http://www.efkgmbh.de/

Sie befinden sich hier: Startseite »  »  » 


INHALTE

Kauf einer Immobilie: Das Beitragsdepot macht Sinn

Das Beitragsdepot macht einfach Sinn…

Für Kapitalanlager ist es wichtig, genau zu kalkulieren, wie viel Eigenkapital sie einsetzen. Anstatt das Eigenkapital direkt zur Immobilienfinanzierung zu verwenden, empfiehlt sich häufig der Einsatz eines so genannten Beitragsdepots.

Beispiel: Anstelle von 50.000 Euro fließen nur 25.000 Euro direkt in die Immobilie. Die restlichen 25.000 Euro des Eigenkapitals werden in eine steueroptimierte Vermögensanlage (das Beitragsdepot) investiert. Weil weniger Eigenkapital eingesetzt wird, erhöht sich der Finanzierungsbedarf von 150.000 Euro auf 175.000 Euro.

Dadurch steigt die Zinsbelastung von 9.000 Euro pro Jahr auf 10.500 Euro pro Jahr an. Kompensiert wird der Anstieg durch eine von 3.000 Euro auf 1.500 Euro pro Jahr reduzierte Sparrate, so dass die Gesamtaufwendungen (Zins + Sparrate) von 12.000 Euro pro Jahr unverändert bleiben.

zurück zur Übersicht

Aktuelle Informationen zum Kauf von Immobilien

Abschreibungsmöglichkeiten für den Vermieter auf einen Blick. Den neuesten Stand erfahren Sie hier.
Werbungskosten zur Verminderung des zu versteuernden Einkommens. Lesen Sie hier mehr.
Steuerliche Nutzung der Tilgung durch Tilgungsaussetzung. Dieser Artikel ist mehr als nur gedlwert. Wir helfen Ihnen gern weiter und sorge dafür, dass Tilgungsaussetzungen sich richtig auszahlen. Details gibts hier.
Steueroptimierter Einsatz des Eigenkapitals in ein Beitragsdepot. Warum erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Anfrage

Impressum | Disclaimer | Datenschutz
Zum Baufinanzierungsportal