http://www.efkgmbh.de/

Sie befinden sich hier: Startseite »  »  » 


INHALTE

Kauf einer Immobilie: Werbungskosten

Werbungskosten zur Verminderung des zu versteuernden Einkommens. Vermieter können Kreditkosten als Werbungskosten von ihrem zu versteuernden Einkommen absetzen.

Im Jahr der Anschaffung können Kapitalanleger folgende einmalige Aufwendungen absetzen:

  • Disagio
  • Notarkosten für Grundschuldbestellung und Beurkundung des Kaufvertrags
  • Anwalts- und Gerichtskosten
  • Bereitstellungszinsen und Bearbeitungsgebühren

Auch in den Folgejahren ergeben sich durch laufende Aufwendungen Steuervorteile, beispielsweise durch:

  • Jährliche Darlehenszinsen (Kreditzinsen)
  • Erhaltungsaufwendungen
  • Kontoführungsgebühren
  • Grundsteuer
  • Versicherungsbeiträge (Bauherrenhaftpflicht-, Gebäudehaftpflicht- und Gebäudefeuerversicherung)
  • Sonstige Kosten, die dazu dienen, Mieteinnahmen zu erzielen und zu sichern (Bsp. Erhaltungsaufwendungen)

zurück zur Übersicht

Aktuelle Informationen zum Kauf von Immobilien

Abschreibungsmöglichkeiten für den Vermieter auf einen Blick. Den neuesten Stand erfahren Sie hier.
Werbungskosten zur Verminderung des zu versteuernden Einkommens. Lesen Sie hier mehr.
Steuerliche Nutzung der Tilgung durch Tilgungsaussetzung. Dieser Artikel ist mehr als nur gedlwert. Wir helfen Ihnen gern weiter und sorge dafür, dass Tilgungsaussetzungen sich richtig auszahlen. Details gibts hier.
Steueroptimierter Einsatz des Eigenkapitals in ein Beitragsdepot. Warum erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Anfrage

Impressum | Disclaimer | Datenschutz
Zum Baufinanzierungsportal