http://www.efkgmbh.de/

Sie befinden sich hier: Startseite »  »  » 


INHALTE

Modernisierung. Variante 1: Das Modernisierungsdarlehen ohne Grundschuld

Wenn Sie einen Darlehensbetrag bis ca. 30.000 Euro finanzieren möchten oder Ihre Immobilie noch stark belastet ist, dann ist ein Modernisierungsdarlehen die bessere Lösung.

Der Vorteil: Modernisierungsdarlehen werden nicht im Grundbuch besichert und können daher einfacher abgewickelt werden. In der Regel wird das Darlehen bereits wenige Tage nach Zusage ausgezahlt. Zudem fallen bei dieser Finanzierungsform keine Notar- und Grundbuchkosten an. Ein weiterer Vorteil von Modernisierungsdarlehen: Nach sechs Monaten können Sie jederzeit Sondertilgungen in unbegrenzter Höhe vornehmen und sind somit bei der Rückzahlung völlig flexibel.

zurück zur Übersicht

Aktuelle Informationen zur Modernisierung

Wofür gibt es Darlehen? Welche Pläne zur Umsetzung Ihres Kapitalbeschaffungs-/Modernisierungsvorhaben unterstützt werden und wie einfach es ist, Kapital zu erhalten, lesen Sie hier…
Wieviel kann man investieren? Wieviel bekomme ich für mein individuelles Vorhaben? Unsere Experten geben Antwort. So können Sie im Vorfeld schon planen, welche Anschaffungen Sie sich leisten können…
Variante 1: Das Modernisierungsdarlehen ohne Grundschuld
Nutzt mir gar ein einfacher grundschuldfreier Kredit für mein Vorhaben. Lesen Sie hier mehr und erfahren Sie, wann es sich richtig lohnt, auf diese Variante zurück zu greifen…
Variante 2: Das Hypothekendarlehen
Wann kommt es in Frage? Was sind die Vorteile? Lohnt es sich für Jeden? Hier erfahren Sie alles dazu…
Öffentliche Förderung durch KfW-Darlehen.
Nicht vergessen. Auch Vater Staat gibt was dazu! Haben Sie schon alles abgeprüft, was Ihnen zusteht? Hier erfahren Sie mehr…

Anfrage

Impressum | Disclaimer | Datenschutz
Zum Baufinanzierungsportal